Rheinland-Pfalz

Landesverband VCD Rheinland-Pfalz

Landesverband Rheinland-Pfalz

Follow me: VCD Rheinland-Pfalz ist jetzt auf Mastodon

Der Micro-Blogging-Dienst „Mastodon“ wird zurzeit vielfach als Alternative zu Twitter gehandelt – warum? Und weshalb haben wir uns in Rheinland-Pfalz entschieden, jetzt dort aktiv zu werden? mehr

Die rheinland-pfälzische Landesregierung startet eine kommunale Klima-Offensive. 250 Millionen Euro investiert das Land für das Kommunale Investitionsprogramm Klima und Innovation (KIPKI), um Klimaschutzmaßnahmen in den Kommunen anzustoßen und finanziell abzusichern. mehr

Im Rahmen des OhneAutoMobil-Programms des VCD Rheinhessen wird am 11. Dezember 2022 eine Winterwanderung stattfinden: Von Guntersblum zum Oppenheimer Weihnachtsmarkt (ca. 11 km). mehr

Landesverband Rheinland-Pfalz

Mitmach-Aufruf: best practice Verkehrslösungen

Wir möchten auf unserer Homepage best practice- Verkehrslösungen aus RLP insbesondere für den Radverkehr veröffentlichen. mehr

Lea Heidbreder (MdL B90/Die Grünen) und Heiner Monheim (Geograph,Verkehrsforscher, Mitbegründer des VCD) diskutierten bei einer digitalen Veranstaltung der Heinrich Böll Stiftung darüber, wie Verkehr im ländlichen und suburbanen Raum neu zu gestalten bzw. umzustrukturieren ist. mehr

Vortrag von Rupert Röder, Vorsitzender des Landesverbands, auf dem 1. Westerwälder Fahrradkongress. mehr

Wir freuen uns, dass der Weg für das 49-Euro-Ticket auf der Sonder-MPK freigemacht wurde. Das Ticket ist ein wichtiger Schritt heraus aus dem Tarifzonen-Wirrwarr, das das Bus- und Bahnfahren in Deutschland bislang so kompliziert und teuer gemacht hat. mehr

Seit 100 Jahren wurden in Deutschland Radwege eingerichtet, um die "Flüssigkeit des (Auto-) Verkehrs" zu fördern. Die rapide wachsende Motorisierung hat den immer reichlicher gegebenen Raum immer wieder aufgezehrt. Auch die gleichzeitig erhoffte Sicherheit für die Radfahrenden ist vielfach in ihr Gegenteil umgeschlagen. In der Theorie und anschließend in einer kleinen Exkursion erkunden wir, wie nach heutiger Fachmeinung eine Radinfrastruktur aussehen mehr

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die im Interesse der Mobilitätswende sich Gedanken machen wollen, wie Akzeptanz und Nutzungsanteil des ÖPNV gesteigert werden kann und soll. In einem an die Methodik der Zukunftswerkstatt angelehnten Vorgehen soll in der Veranstaltung im Dreischritt Kritik -Vision – Maßnahmen Ideen entwickelt werden, welche Forderungen an den ÖPNV und die ÖPNV-Politik zu richten sind und wie jede:r zu ihrer Umsetzung beitragen mehr

Der RVEP Rheinland-Pfalz 2030 ist im Auftrag und mit Beteiligung des Verkehrsministeriums in Zusammenarbeit mit den Kommunen und Verkehrsverbänden entstanden. Er enthält umfangreiche Maßnahmeempfehlungen für eine Förderung des Radverkehrs in den Kommunen und im ganzen Land, für die die Landesregierung auch eine Unterstützung in Aussicht gestellt hat. Der Referent war an der Entwicklung beteiligt und stellt die wichtigsten Ansätze des Plans vor. In mehr

Mitmach-Aufruf

Der VCD bleibt am Thema dran!

Wir möchten landesweit Situationen dokumentieren und entsprechende Beschreibungen zusammentragen, wo unter Berücksichtigung schon der alten oder erst recht der neuen Regelungen eine niedrigere Höchstgeschwindigkeit angezeigt ist. Bitte meldet euch, am besten natürlich, wenn es zwecks größeren Nachdrucks auch lokale Initiativen gibt:

- Wenn ihr Streckenabschnitte auf außerörtlichen Straßen kennt, auf denen eine Initiative zur Tempoverminderung angezeigt wäre, weil kein paralleler Radweg in ausreichender Qualität existiert, und derzeit auf der Straße kein sicherer Radverkehr stattfinden kann

- Wenn ihr an innerörtlichen Straßen wohnt oder diese nutzt, auch Durchgangs-, Bundes- und Landesstraßen, bei denen keine akzeptable Radinfrastruktur existiert und die möglicherweise auch keine Gehwege in akzeptabler Breite aufweisen oder lärmbelastet sind.

Mail an: rlp[at]vcd.org

Termine des Landesverbands Rheinland-Pfalz

Hinweise auf Veranstaltungen, Mitgliederversammlungen, Vorträge etc.

zu den Terminen