Rheinland-Pfalz

Verkehrswende Bad Kreuznach

Superblocks für Bad Kreuznach?

Der VCD zeigte beim Zukunftstag der Omas for Future am 27. April das Konzept Superblocks. Das Konzept organisiert den Verkehr in Bereiche, die mit motorisierten Fahrzeugen zwar erreicht aber nicht durchfahren werden. Dadurch soll der Verkehr innerhalb von Stadtvierteln reduziert werden. mehr

Rheinhessen

„Diese Spur fürs Rad“

Rund 50 Menschen demonstrierten vergangenen Donnerstag für die Einrichtung einer geschützten Fahrradspur auf der Alicenbrücke und damit für mehr Gerechtigkeit bei der Aufteilung des öffentlichen Straßenraumes zu Gunsten von Fuß- und Radverkehr. mehr

Unter welchen Bedingungen können S-Pedelecs Autofahrten ersetzen und die Verkehrswende voranbringen? Welcher Regulierungen bedarf es aus der Perspektive der Verkehrssicherheit, welche sind vielleicht unnötig? Wie könnte ein Miteinander auf der Straße oder vielleicht auch auf dem Fahrradweg aussehen? mehr

Die stark ausgelasteten Bahnstrecken im Mittelrheintal und der Ausbau der Radinfrastrutktur waren Themen des jährlichen Austauschs zwischen VCD Landesverband und dem Ministerium für Wirtschaft und Verkehr. Auch die Schifffahrt auf dem Rhein, als Ansatz zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen, wurde diskutiert. mehr

Landesverband Rheinland-Pfalz

Verbindungsauskunft und Navigationssysteme

Große und kleinere Verkehrsbetriebe bieten eigene Webseiten zur Verbindungsauskunft und Navigation an. Die je eigene App darf gleichfalls nicht fehlen. Das klingt zunächst fortschrittlich und kundenorientiert, birgt – aus VCD-Sicht – jedoch ein Problem: In der buchstäblich bunten Vielfalt der Angebote wird dem divergierenden Bedarf, den Fragestellungen und den Erfahrungen der Reisenden nicht durchgängig Beachtung geschenkt. mehr

Das Rahmenprogramm der Mitgliederversammlung führte durch den Mobil- und Infopunkt sowie die Bad Kreuznacher Innenstadt. Die Gegensätze zwischen Modellplanung und realer Verkehrsführung wurden dabei deutlich. mehr

OAM

OAM-Programm 2024

Die Idee: Wandertouren ohne Autoanfahrt. In unserem neuen Programm bieten wir wieder abwechslungsreiche Wanderungen an. An- und Abreise erfolgen, wie immer, umweltfreundlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln. mehr

In Mainz soll das Abstellen von E-Scootern bald nur noch an festen Stationen möglich sein. Von der Stadt liegen Pläne vor, das Abstellen von E-Scootern nur noch in 11 Flächen in der Mainzer Neustadt zu erlauben. Wird das Angebot dadurch unnötig eingeschränkt oder handelt es sich um eine sinnvolle Maßnahme zum Freihalten der Gehwege? mehr

Landesverband Rheinland-Pfalz

ELMa Lastenradprojekt bietet Alternativen

Ein Monat ist vergangen, seit dem Babboe die ersten Lastenräder zurückgerufen hat. Zumindest in Mainz kann der VCD alle, die zur Zeit auf ihr Babboe-Lastenrad verzichten müssen, unterstützen. mehr

Landesverband Rheinland-Pfalz

Bürokratismus statt mehr Sicherheit für Radfahrende

Der leider immer noch autoaffine Landesbetrieb Mobilität (LBM) hat die Kommunen, das heißt z.Zt. konkret die Städte Koblenz und Mainz aufgefordert, die dort auf einigen Straßen angebrachten Piktogrammketten mit Fahrradsymbol wieder zu entfernen. Diese seien nicht StVO-konform und daher nicht zulässig. mehr

Newsletter abonnieren

Wir informieren 14-tägig über die Verkehrspolitik im Land, unsere Aktionen und Veranstaltungen

Jetzt den Newsletter bestellen.

VCD auf Mastodon

der freundlichen Alternative zu X/Twitter

zu unserem Kanal
zum Bundesverband

AK Radverkehr des Landesverbands

nächster Termin (digital): 15. Juni, 16:00 Uhr. Vorherige Anmeldung per Mail:

radverkehr.rheinhessen@vcd.org

Beitragen und Mitmachen

bei der VCD-Arbeit

Wie es geht

Wer wir sind

Ökologisch mobil mit dem VCD Rheinland-Pfalz

Der VCD engagiert sich für eine umwelt- und menschenfreundliche Mobilität.
 

Schutzbrief für VCD Mitglieder

schon ab 9 Euro jährlich

Fahrrad-Pannenservice, Hilfe bei Krankheit und Unfall im Ausland sowie Rechtsschutz.

Aktiv werden + Rat suchen

Der VCD vor Ort