Rheinland-Pfalz

Rheinhessen

VeloGlobal – das Mainzer Agenda-Rad

VeloGlobal ist das fünfte Lastenrad der Initiative „Euer Lastenrad Mainz“ (ELMa) in Trägerschaft des VCD Kreisverband Rheinhessen e.V.

 

Es handelt sich um ein E-Lastenrad, sein Name VeloGlobal – in Anlehnung an den Mainzer Agenda-Prozess „Mainz denkt global“.  Jetzt steht es unter www-lastenrad-mainz.de kostenlos zur Verfügung. Seine feste Station hat das VeloGlobal in der Nähe vom Hauptbahnhof beim SYNTHRO Coworking in der Anni-Eisler-Lehmann-Straße 3.

Mainzer Bürger:innen haben in den letzten Jahren an AGENDA gespendet. „Diese gespendeten Gelder geben wir den Mainzer:innen nun in Form eines E-Lastenrades zurück“, sagt Dr. Sabine Gresch vom Agenda-Büro. Ein großer Dank gelte auch den RadGebern in der Christofsstraße, die das Projekt großzügig unterstützten.

VeloGlobal ist das fünfte Lastenrad der Initiative „Euer Lastenrad Mainz“ (ELMa) in Trägerschaft des VCD Kreisverband Rheinhessen e.V. Hier wird das kostenfreie Leihen von Lastenrädern für alle Bürger:innen mit Hilfe ehrenamtlicher Arbeit ermöglicht. ELMa ist mittlerweile ein etabliertes Lastenfahrrad-Angebot in Mainz. Dies soll weiter ausgebaut werden, da die Nachfrage steigt.

„Wir freuen uns über die guten Neuigkeiten für die autofreie Mobilität in Mainz“, so Dr. Mareike Bücking von der Lastenradinitiative. „Lastenräder sind die optimale Ergänzung zum Fahrrad - sie helfen beim Wocheneinkauf oder beim Transportieren von größeren Gegenständen, die gut in die geräumige Kiste passen“. Das neue E-Lastenrad des Typs „BabboeDog“ kann ab sofort kostenlos ausgeliehen werden. Durch nun insgesamt fünf freie Lastenräder in Mainz wird das Auto in der Stadt immer überflüssiger. „Kein Stau, keine Parkplatzsuche mehr, sondern einfaches Fahren von Tür zu Tür. Wer diese positive Entwicklung in unserer Stadt unterstützen möchte, ist bei ELMa mit ehrenamtlichem Engagement herzlich willkommen“, sagt Bücking, die als Lastenrad-Patin für ELMa selber aktiv geworden ist, um sich in ihrer Stadt für die Mobilitätswende einzubringen. „Und da nicht jede Familie ein eigenes Lastenfahrrad benötigt, eignen sich die großen Drahtesel wunderbar zum Teilen.“

Die Standorte aller Fahrräder werden auf der Seite www.lastenrad-mainz.de angezeigt. Dort ist auch eine Registrierung möglich, welche Voraussetzung für die kostenfreie Buchung ist.

Die verfügbaren Räder (davon nun zwei E-Lastenräder) sind für maximal zwei Werktage während der Öffnungszeiten der Ausleihstationen online reservierbar und eignen sich auch für einen Ausflug am Wochenende. Alle Räder haben feste Standorte, an die sie nach der Nutzung wieder zurückgebracht werden müssen.

zurück