Rheinland-Pfalz

Auto & Straße, Radverkehr, Fußverkehr, Verkehrssicherheit
Landesverband Rheinland-Pfalz

„Gelbe Karten“ - VCD Rheinland-Pfalz fördert faires Miteinander aller Verkehrsteilnehmerr

Immer öfter fallen in den Stadtbildern Autos auf, die auf Rad- oder Gehwegen parken und dadurch die Mobilität anderer Verkehrsteilnehmer einschränken. „Gelbe Karten“ sollen Falschparker auf Rad- und Gehwegen zum Nachdenken bringen.

Der Landesverband Rheinland-Pfalz des ökologischen Verkehrsclubs Deutschland (VCD) stellt Bürgerinnen und Bürgern nun „Gelbe Karten“ zur Verfügung, mit denen sie Autofahrer für die Konsequenzen ihres Verhaltens sensibilisieren können.  
Die „Gelben Karten“ können unter den Scheibenwischer der falsch parkenden Autos geklemmt werden. So kann freundlich darauf hingewiesen werden, dass das Auto auf einem Rad- oder Gehweg andere Verkehrsteilnehmende behindert. „Nicht selten muss man als Fußgänger oder Radfahrer über die Fahrbahn ausweichen und gefährdet sich als schwächerer Verkehrsteilnehmer somit selbst“, betont Dr. Helga Schmadel, Vorsitzende des VCD Rheinland-Pfalz. Doch nicht nur Fußgänger und Radfahrer sind betroffen. Es seien beispielsweise auch Rollstuhlfahrer oder Menschen mit Kinderwagen, die aufgrund falsch parkender Autos unter Umständen gefährliche Umwege auf sich nehmen müssten.  
Der ökologische Verkehrsclub Deutschland VCD setzt sich für ein faires Miteinander aller Verkehrsteilnehmenden ein. Auch mit der „Gelben Karte“ soll ein respektvoller Umgang gefördert werden – der Hinweis mit Hilfe der „Gelben Karte“ an der Windschutzscheibe erfolgt schließlich kostenlos, wohingegen ein Anruf beim Ordnungsamt die Autofahrer teuer zu stehen käme.  
Interessierte Bürgerinnen und Bürger können „Gelbe Karten“ kostenfrei montags und freitags zwischen 9 und 12 Uhr in der Landesgeschäftsstelle des VCD (Dreikönigenhaus, Kornpfortstr. 15, 56068 Koblenz) abholen oder per E-Mail an rlp@vcd.org bestellen.

zurück