Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz, Auto & Straße, Pressemitteilung, Verkehrspolitik
Landesverband Rheinland-Pfalz

VCD fordert von Landespolitik proaktive Einmischung bei Diesel-Gipfel für eine gesündere Mobilität

Der VCD Landesverband hat anlässlich des am Mittwoch stattfindenden Diesel- Gipfels in Berlin einen Brief mit Forderungen an die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Verkehrsminister Wissing und Umweltministerin Höfgen verfasst.

In dem Schreiben weisen wir darauf hin, dass mit dem Treffen zwar ein erster Schritt getan wird, es aber nicht nachvollziehbar ist, dass Fachleute und Verbände von diesem ausgeschlossen sind. Des Weiteren wollen wir mit dem Brief auf die Bedeutung und die nötigen Maßnahmen zur Verringerung der Gesundheitsgefährdung durch Diesel- und andere Verbrennungsmotoren hinweisen.
Der Diesel-Gipfel darf nicht dazu dienen, wieder Steuergeschenke für die Absatzförderung der Automobilindustrie vorzubereiten, sondern muss zur Umlenkung der offenbar verfügbaren Summen in die Förderung des ÖPNV und des Radverkehrs genutzt werden!

zurück