Rheinland-Pfalz

Radverkehr, Fußverkehr
Neustadt an der Weinstraße

VCD Neustadt Aktivitätsbericht 2018

Neustadt an der Weinstraße hat ein kleine Kernstadt mit zum Teil schöner historischer Bausubstanz. Die VCD Ortsgruppe sieht daher in der Förderung des Rad- und Fußverkehrs den wichtigsten Beitrag für die Mobilitätswende.

Wir arbeiten aktiv im Arbeitskreis Radverkehr der Stadt. Nachdem es vor zwei Jahren gelungen war erste Maßnahmen umzusetzen (zeitweise Freigabe der Fußgängerzone für Radverkehr, Freigabe von Einbahnstraßen für Radverkehr in Gegenrichtung und Berufung eines ehrenamtlichen Radverkehrsbeauftragten) lagen unsere Hauptaktivitäten darin Druck auf die Stadtverwaltung auszuüben, um weitere Maßnahmen umzusetzen:

  • ·         Eigener VCD Stand am verkaufsoffenen Sonntag/Frühjahrsmarkt/Brunnenfest mit Lastenradausstellung (8. April)
  • ·         Unterstützung des ADFC Fahrradklimatest, Stand mit anderen Organisationen in der Fußgängerzone bei einkaufsoffenem Sonntag am 7.10. plus Verteilaktion der Flyer (der ADFC hat keine Ortsgruppe mehr in Neustadt)
  • ·         Unterstützung der monatlichen Critical Mass Fahrraddemonstration
  • ·         Treffen mit den neu eingestellten Klimaschutzmanagern sowie den Verantwortlichen für Umwelt, Klimaschutz und Verkehr mit Anmahnung zur Umsetzung der beschlossenen aber nicht begonnenen Mobilitätsprojekte. Mitarbeit bei den Projekten angeboten sowie konkrete Vorschläge und Aktionen zur Umsetzung, z.B. Vorschläge zur Beschilderung der Fahrradstraße, Fahrradpaletten nach holländischem Vorbild, um schnell mehr sichere Abstellplätze zu schaffen, Aktionsvorschlag Aufklärungskampagne für zu 1,5 m sicheren Abstand zwischen Autofahrern und Radfahrern…
  • ·         Termin mit dem Geschäftsführer der Willkomm-Gemeinschaft, Interessenvertretung der in Neustadt tätigen Unternehmen und Geschäfte, die bisher einseitig mehr Parkplätze fordern. Vorstellen unseres Flyers zum Einkaufen mit dem Fahrrad, der positive Beispiele von Fahrradständern bei Geschäften hervorhebt und erklärt wie sichere Fahrradständer aussehen sollten.
  • ·         Fahrradausflug nach Karlsruhe mit Führung der dortigen Aktivisten des VCD die die fahrradfreundliche Umgestaltung der Innenstadt zeigten
  • ·         Vortrag Rupert Röder (VCD Mainz) beim Treffen Grüner Kommunalpolitiker in Neustadt zum Thema „Verkehrswende in der Kommune“

In 2019 bekommt Neustadt mehr Personal und eine Verkehrsabteilung, die die bisher zersplitterten Verantwortungen in diesem Bereich zusammenfasst. Lobbyarbeit gegenüber den Verkehrs- und Klimabeauftragten, um die Umsetzungsdefizite der oben genannten Maßnahmen abzubauen und Fortsetzung der Aktionen mit Bündnispartnern, um von außen weiter Druck zu machen und die Akzeptanz für eine Mobilitätswende bei den Neustadter Bürgern zu vergrößern.

zurück