Rheinland-Pfalz

Bahn & Bus, Mobilitätsbildung
Landesverband Rheinland-Pfalz

VCD macht Senioren fit für Bus und Bahn

Erfolgreiches Projekt für die Generation 60+ geht weiter

Mobil bleiben ist wichtig für ein selbstbestimmtes Leben - da sind sich alle 16 Teilnehmenden an der Schulung des Verkehrsclub Deutschland in Koblenz einig. Aus diesem Grund fanden sie sich zu einem Informationsabend in der Geschäftsstelle des VCD Landesverbandes Rheinland-Pfalz ein und studierten die Unterlagen des Verkehrsverbundes VRM. Unter Anleitung der Bildungsreferentin Renate Adams übten sie den Umgang mit den vielfältigen Informationsmaterialien.

„Nicht ganz einfach ist es dabei, den Überblick zu erhalten: Verbundgebiet, Liniennetzplan, Tarifwabenplan, Ortsverzeichnis, Preistabelle und Fahrstreckenübersicht gilt es verständlich zu vermitteln“, teilt die Referentin mit. Aber mit einigen Übungen erfassten die Teilnehmenden schnell das System des Verkehrsnetzes und konnten gezielt die nötigen Informationen ermitteln.

Überraschend  war für die Senioren auch, dass sie mit Bus und Bahn durchaus sehr günstig unterwegs sein können, wenn sie die entsprechenden Angebote und Vergünstigungen wählen. „Mit meinem 60-Plus-Ticket kann ich für 54,40 € pro Monat im gesamten VRM-Gebiet beliebig oft und weit fahren“, erläuterte eine Teilnehmerin. „Da bezahle ich pro Monat das Dreifache nur für meinen Miet-Parkplatz in Koblenz“, stellte eine andere Dame erschrocken fest.

Eine Woche später fanden sich die Teilnehmenden und weitere Interessenten zum zweiten Teil der Schulung am Hauptbahnhof Koblenz ein. Hier galt es, den Fahrkartenautomaten mit all seinen „Tücken“ kennen zu lernen. „Da hilft nur eine gute Schulung und Üben, Üben, Üben…“, ermutigte die Referentin Renate Adams die Teilnehmenden, was sie auch gleich in die Tat umsetzten. Am Ende der Übung lösten die Senioren selbstständig eine Minigruppenkarte nach Bad Ems und los ging der praktische Teil der Schulung: die gemeinsame Fahrt mit der Bahn nach Bad Ems. Dort ging es nach einem Fußweg durch das schöne Kurviertel mit der Kurwaldbahn hinauf zur Bismarckhöhe, wo alle bei strahlendem Sonnenschein Kaffee und Kuchen genießen konnten. „Alles in allem war diese Veranstaltung eine gelungene Mischung aus Information und praktischen Übungen“, waren sich die Teilnehmenden einig. „Damit erhielten wir einen praktikablen Überblick und Sicherheit bei der Nutzung von Bus und Bahn.“

Die Schulungen werden in Kooperation mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat auch weiterhin im Rahmen des Koblenzer Volkshochschul-Programms vom Landesverband Rheinland-Pfalz des VCD angeboten.

zurück