Rheinland-Pfalz

Auto & Straße, Mobilitätsbildung, Verkehrspolitik, Pressemitteilung
Landesverband Rheinland-Pfalz

VCD begleitet RLP Wirtschaftsministerin Eveline Lemke über die IAA

Rheinland-pfälzische Kfz-Industrie muss mit ökologischer Technik zukunftsfähig werden

„Die Autoindustrie in RLP muss, so wie es beim Bahnverkehr der Rheinland-Pfalz-Takt bereits ist, eine Vorreiterrolle für Deutschland werden, um konkurrenzfähig zu bleiben“. So fasst Mario Pott vom Landesvorstand des Verkehrsclub Deutschland (VCD) die Ergebnisse der Pressekonferenz mit der Landeswirtschaftministerin Frau Eveline Lemke zusammen. Am Freitag fand diese PK anlässlich der IAA zusammen mit dem VDA (Verband deutscher Automobilindustrie) und der LVU (Landesvereinigung der Unternehmensverbände Rheinland-Pfalz) statt.

Der von Ministerin Lemke geforderte Imagewandel in der Kfz-Industrie wird vom VCD unterstrichen und ergänzt durch die Forderung nach umgehender Verringerung der Umweltbelastung durch Kfz. „Haben vor 10 Jahren noch deutsche Pkw die VCD-Autoumweltliste angeführt, findet sich in diesem Jahr nur 1 Pkw (Platz 7) unter den TopTen“, so Gerd Lottsiepen, verkehrspolitischer Sprecher und Autor der Autoumweltliste, die vom VCD seit über 20 Jahren herausgegeben wird und aufgrund des stark voranschreitenden Klimawandels vermehrt zur Kaufentscheidung herangezogen wird. „Die deutsche Autoindustrie muss eine Rolle vorwärts machen und den Qualitätsvorsprung zur Investition in umweltfreundliche, verbrauchsarme Pkw nutzen, um nicht weiter hinter der internationalen Konkurrenz zurückzufallen, fordert Lottsiepen die anwesenden Industriebverbände zum Handeln auf.

Beim anschließenden Hallenrundgang bestätigte sich das sich ändernde Verkehrsverhalten der jungen Generationen, die ihre Mobilität nicht einseitig auf das Auto konzentrieren, sondern den cleveren Mix aus Bahn, Bus-, Rad- und Carsharingnutzung bei mehr Flexibilität und geringeren Kosten bevorzugen.

„Gerade in RLP, wo das Wohnen im ländlichen Raum und der demographische Wandel besonders ausgeprägt sind, ist eine leistungsfähige Alternative zum Pkw bzw. energieeffiziente Fahrzeuge von besonderer Bedeutung“, ergänzt Mario Pott und weist darauf hin, dass die VCD-Autoumweltliste in der VCD-Geschäftsstelle in der Eltzerhofstraße 10 in Koblenz erhältlich ist (rlp@vcd.org).

zurück