Rheinland-Pfalz

Bahn & Bus, Mobilitätsbildung
Landesverband Rheinland-Pfalz

Mobil bleiben, Klima schonen, Geld sparen

Seit 2012 unterstützt das Projekt »Klimaverträglich mobil 60+« ältere Menschen dabei, im Alltag sowie auf Reisen eigenständig und Umwelt schonend unterwegs zu sein. Ansprechpartner vor Ort sind sogenannte Regionalkoordinatoren, die allen Interessierten gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen, z.B. wenn es um Sparmöglichkeiten im Nah- und Fernverkehr, den Fahrkartenautomaten oder (Elektro-)Fahrräder geht.

Der Regionalkoordinator für Rheinland-Pfalz, Simon Lauchner, war kürzlich zu Gast beim Stadtteil-Frühstück in Koblenz-Lützel. In seinem Vortrag ging er nicht nur auf die guten Gründe für das Zufußgehen, das Radfahren und das Bus- und Bahnfahren ein, sondern gab auch viele praktische Mobilitäts- und Spartipps. Nicht wenige der knapp 50 Zuhörer waren beispielsweise überrascht, wie günstig eine Fahrt mit dem Fernbus von Koblenz nach Köln ist und wie weit sie mit dem 60-Plus-Ticket oder dem Rheinland-Pfalz-Ticket kommen. Darüber hinaus erfuhren die interessierten Lützeler, dass sowohl die Moselfähre Lay als auch die Rheinfähre Ehrenbreitstein mit Nahverkehrstickets nutzbar sind.
Dass das Interesse bei Altersgruppe 60+ groß und der Informationsbedarf hoch ist, hat sich für den Projektmitarbeiter einmal mehr bestätigt, denn aus dem Lützeler Kreis haben sich allein zehn Personen für ein gemeinsames Fahrkartenautomatentraining am Hauptbahnhof mit anschließendem Ausflug nach Bad Ems angemeldet.
Am 4. März 2015 ist Simon Lauchner auf der Karthause zu Gast. Dann dürfen sich die Teilnehmer des Stadtteil-Frühstücks im Jugend- und Bürgerzentrum Karthause (JuBüZ) auf einen interessanten Morgen rund um das Thema „Mobil bleiben, Klima schonen, Geld sparen“ freuen.

zurück