Rheinland-Pfalz

Landesverband Rheinland-Pfalz, Pressemitteilung

Pressemitteilung: Am 22. August 2020 ist der weltweite Erdüberlastungstag.

Mainz, 20. August 2020: Am 22. August 2020 ist der weltweite Erdüberlastungstag. Das ist der Tag, an dem die weltweit zur Verfügung stehenden Ressourcen verbraucht wurden, die alle Ökosysteme auf der Erde im Jahr erneuern können. Aufgrund der COVID-19 Pandemie und den damit verbundenen Lockdowns ist der Tag in diesem Jahr um mehr als drei Wochen später als in 2019.

„Eine echte Nachhaltigkeit und eine wirkliche Ressourcenschonung erreichen wir aber nur durch strukturelle Veränderungen. Hier sind wir alle gefragt. Politik, Gesellschaft und jeder Einzelne von uns. Daher boten verschiedene Umwelt- und Bildungsorganisationen, kirchliche Gruppen und Gewerkschaften vom 1. bis zum 22. August verschiedene Mitmach-Aktionen auf ihren Social Media- Kanälen an, damit jeder etwas zur Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung beitragen kann. Auf dem Agenda-Sonnenmarkt am 22. August in Mainz kann sich jedeR an unserem Infostand über unsere Mitmach-Aktionen informieren und vielleicht auch die eine oder andere Idee zur Umsetzung für sich selber mitnehmen“, so Achim Trautmann und Edda Treiber, die als Eine Welt-PromotorInnen in Rheinland-Pfalz arbeiten.

„Verpackungsmüll, Rodung des Regenwaldes für Sojaanbau zur Verfütterung an Tiere, Kohleverstromung und Ausbeutung von Menschen entlang von Lieferketten sind nur einige Beispiele dafür, dass wir einen Richtungswechsel benötigen. Denn unsere Erde ist begrenzt, wir dürfen sie nicht weiter ausbeuten. Es bedarf endlich einer neuen Wirtschaftsweise, die die Natur und Umwelt schützt und die sozial gerecht ausgestaltet wird. Nur wenn wir es in einer globalisierten Welt schaffen dies zusammenzudenken, sind wir auf dem Weg unsere Lebensweise zu ändern“, erklärt Andreas Roschlau vom Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland.

„Hier sind wir alle gefordert: die Bundesregierung, die Landesregierung und jeder Einzelne von uns. Ein Vertrösten und Abwarten von notwendigen Maßnahmen, geht auf Kosten der zukünftigen

Generationen und der ärmeren Länder im globalen Süden, die beispielsweise in Form von Extremwetterereignissen noch stärker vom Klimawandel betroffen sind als wir in Deutschland. Vorschläge für einen wirksamen Klimaschutz, für eine ökologische Verkehrs- und Ernährungswende und für eine zukunftssichere Arbeitswelt und Wirtschaftsweise gibt es bereits“, erläutert Dr. Sina Kowalewski, Koordinatorin des Eine Welt-PromotorInnen-Programms in Rheinland-Pfalz bei ELAN e.V.

Aktion zum Erdüberlastungstag in Mainz (für Bildaufnahmen und Interviews geeignet)

Wann: Samstag, 22.08.2020, 13:30 Uhr Wo: Bischofsplatz, Mainz

Zum Hintergrund

Das Global Footprint Network berechnet jedes Jahr den Tag, an dem die Erdüberlastung erreicht ist (Earth Overshoot Day). Dabei werden zwei rechnerische Größen gegenübergestellt: zum einen die biologische Kapazität der Erde zum Aufbau von Ressourcen sowie zur Aufnahme von Müll und Emissionen, zum anderen der Bedarf an Wäldern, Flächen, Wasser, Ackerland und Lebewesen, den die Menschen derzeit für ihre Lebens- und Wirtschaftsweise haben.

Die Aktion in Mainz zum Erdüberlastungstag ist eine gemeinsame Aktion

verschiedener Organisationen und wurde organisiert vom Eine Welt- Promotor*innen-Programm in Rheinland-Pfalz. Die Eine Welt-PromotorInnen

vernetzen AkteurInnen der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit und

unterstützen bürgerschaftliches Engagement durch Beratungs- und Koordinationsangebote.

www.einewelt-promotorinnen.de

Beteiligte Organisationen

Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Rheinland-Pfalz

Die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Rheinland-Pfalz unterstützt Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene dabei, sich kritisch mit ihrem Konsumverhalten auseinanderzusetzen und konstruktiv an der nachhaltigen Entwicklung unserer Gesellschaft mitzuwirken. www.aej-rlp.de

Bürgerstiftung Pfalz

Die Bürgerstiftung Pfalz will BürgerInnen und Unternehmen zu mehr Mitverantwortung für die Gestaltung ihres Gemeinwesens und für den Umgang mit den natürlichen Ressourcen anregen und die Kräfte der Innovation mobilisieren.

www.buergerstiftung-pfalz.de

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland – Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.
Der BUND setzt sich für ein gutes Leben für alle ein – für alle auf der Welt, heute und in Zukunft. Er fordert Politiker*innen auf, passende Rahmenbedingungen zu setzen, und hat Tipps für Bürger*innen um selbst etwas zu tun. www.bund-rlp.de

BUNDjugend Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.

Bei der BUNDjugend Rheinland-Pfalz engagieren sich junge Menschen in Kampagnen, Protestaktionen und Projekten für ökologische und soziale Themen.
www.bundjugend-rlp.de

       

 

BI-Energiewende Mainz

Die Bürgerinitiative ist die früher „Montagsspaziergang Mainz“ heißende Gruppe. Sie hat über 100-mal die entsprechende Demo und andere Aktionen durchgeführt und organisiert jetzt einmal monatlich einen Infostand zu allen energierelevanten Themen, meist samstags am Leichhof.

Deutscher Gewerkschaftsbund Rheinland-Pfalz / Saarland

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) steht für eine solidarische Gesellschaft. Er ist die Stimme der Gewerkschaften gegenüber den politischen Entscheidungsträgern, Parteien und Verbänden. www.rheinland-pfalz-saarland.dgb.de

ebasa e.V.

ebasa e.V. möchte entwicklungspolitische Akteure dabei unterstützen, sich diskriminierungsfreier in der Entwicklungspolitik zu engagieren. In unserer Bildungsarbeit setzen wir uns deshalb kritisch mit Machtverhältnissen und Geschichte auseinander.

www.ebasa.org

Entwicklungspolitisches Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz (ELAN) e.V.

ELAN e.V. setzt sich dafür ein, entwicklungspolitische Themen in allen Gesellschaftsbereichen von Rheinland-Pfalz zu verankern und BürgerInnen für ein Engagement für mehr weltweite Gerechtigkeit zu gewinnen. www.elan-rlp.de

Haus Wasserburg

Haus Wasserburg bietet Bildungsangebote an, um gemeinsam Handlungsoptionen für ein nachhaltigeres Leben und eine nachhaltigere Gesellschaft zu entwickeln.
www.haus-wasserburg.de

Kolpingwerk Diözesanverband Mainz

„Verantwortlich leben, solidarisch handeln“ – wir setzen uns für die Bewahrung der Schöpfung ein und für eine nachhaltige Sicherung der Lebensgrundlagen.
www.kolping-dvmainz.de

Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz

Klimawandel, Globalisierung und demografischer Wandel – nicht zuletzt mit Blick auf die individuelle Verantwortung – sind wichtige Themen der politischen Bildung.
www.politische-bildung-rlp.de

Lokale Agenda 21 Trier e.V.

Wir geben das Klimasparbuch gemeinsam mit dem Bistum Trier, der Energieagentur Region Trier und der Landeszentrale für Umweltaufklärung RLP für Trier und Umgebung mit zahlreichen Tipps heraus und engagieren uns für eine nachhaltige Produktion und einen nachhaltigen Konsum von Lebensmitteln.
www.la21-trier.de

            

 

Naturschutzbund Mainz und Umgebung e.V.

Die NABU-Gruppe Mainz und Umgebung e.V. betreut in der Stadt Mainz und den Umlandgemeinden viele naturnahe Flächen und wertvolle Biotope und betreiben mehrere praktische Artenschutzprogramme.
www.nabu-mainz.de

Naturschutzjugend Rheinland-Pfalz

Die Naturschutzjugend RLP bietet Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an – rund um die Themen Nachhaltigkeit und Naturerleben.
www.naju-rlp.de

UrStrom BürgerEnergieGenossenschaft Mainz eG

Kohleausstieg selber machen! Energiegenossenschaften bieten Möglichkeiten des Engagements für die Energiewende in der Region. www.urstrom.de

Verkehrsclub Rheinland-Pfalz e.V.

Der VCD Rheinland-Pfalz e.V. setzt sich für eine umwelt- und sozialverträgliche Mobilität ein, die den Zielen des Klimaschutzes entspricht und sich auf Dauer auch wirtschaftlich rechnet. Daher engagieren wir uns für einen flächendeckenden, attraktiven ÖPNV, sehr gute Bedingungen für den Radverkehr und die Wiedergewinnung des Verkehrsraums auch für die Zu- Fuß-Gehenden.
rlp.vcd.org

Weltladen-Dachverband

Kaffee, Tee und Schokolade aus dem Weltladen – lecker für Dich, schafft Perspektiven für die ProduzentInnen und schont die Umwelt. www.weltladen.de

       

zurück