Rheinland-Pfalz

Mobilitätsbildung, Auto & Straße, Rheinland-Pfalz

Ortsgruppe Bad Kreuznach gewinnt Sonderpreis

Die VCD Ortsgruppe Bad Kreuznach hat für ihre Aktion "Lebenswerte Viktoriastraße" einen Sonderpreis zur "Europäischen Mobilitätswoche" gewonnen.

"Das Preisgeld wird uns helfen, unsere Arbeit weiter zu forcieren", so Pia Hilgert von der Ortsgruppe. "Zum Glück habe ich bereits ein paar Mitstreiter, aber unser Ziel ist es, noch mehr Leute für die Verkehrswende zu gewinnen."

Wichtig für die erfolgreiche Aktion im Rahmen des weltweiten Park(ing) Days war die "Aktion in der Aktion", die die Ortsgruppe gemeinsam mit den Behinderten der Kreuznacher Diakonie geplant hat: Die Rollparade. Behinderte und Nicht-Behinderte fahren gemeinsam in einer Art "Critical Mass" auf Tandems, Rolli-Rikschas und Spezialfahrzeugen durch Kreuznach. "Wir wollten mit der Aktion unter dem Titel "Mobilität für alle" auf die Mobilitätsbedürfnisse behinderter Menschen aufmerksam machen, für die ihr Fortbewegungsmittel manchmal ein unverzichtbares Hilfsmittel darstellt, ohne dass sie nicht am öffentlichen Leben partizipieren können, oder, auf deutsch gesagt, zu Hause bleiben müssen", so Pia Hilgert. "Uns ist aufgefallen, dass es eine Schnittmenge der Verkehrsanforderungen von Radfahrern und Rollifahrern gibt und wir wollen auch in der Hinsicht weiter aktiv sein: "Mobilität für alle" bleibt ein wichtiges Anliegen."

zurück